Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Erstmals seit 50 Jahren wird ein Archäologe den Louvre leiten. Nach knapp zwölf Jahren an der Spitze einer der grössten Kunsteinrichtungen der Welt wird Henri Loyrette von dem 49-jährigen Jean-Luc Martinez abgelöst, wie der Louvre am Mittwoch mitteilte.

Der Archäologe und Kunsthistoriker war bislang Direktor der Louvre-Abteilung für griechische, etruskische und römische Antiquitäten. Die Wahl des neuen Direktors hatte sich zuletzt auf drei Kandidaten konzentriert, darunter auch auf eine Frau, die jetzige Leiterin des Kunstmuseums in Lyon, Sylvie Ramond.

Martinez wurde auf Vorschlag der französischen Kulturministerin Aurélie Filippetti von Präsident François Hollande ernannt. Loyrette scheidet am 14. April aus seinem Amt aus.

Unter seiner Leitung ist die Besucherzahl von rund 5,1 Millionen auf über 8,3 Millionen im Jahr angestiegen. Der Louvre ist heute das meist besuchte Museum der Welt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS