Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Formel-1-Weltmeisterteam Mercedes präsentiert auf dem Rundkurs in Silverstone seinen neuen Rennwagen.

Erstmals seit der Rückkehr in die Formel 1 als Werksteam fehlte bei der Mercedes-Teampräsentation Nico Rosberg. Der Deutsche fuhr die letzten sieben Jahre immer für Mercedes, gewann letzte Saison erstmals den Titel und trat daraufhin völlig überraschend zurück. Lewis Hamilton wird Rosberg wohl nicht gross vermissen; Valtteri Bottas übernimmt das Cockpit von Rosberg.

Neben Hamilton und Bottas übernahm Motorsportchef Toto Wolff die Hauptrolle bei der Präsentation des neuen Wagens mit der Bezeichnung W08. Heftige Windstösse störten den Event. Auf den ersten Blick fällt bei dem neuen Silberpfeil die schlankere Heckfinne auf. Bei Sauber und auch Force India, die ihre Formel-1-Autos für diese Saison zuvor schon präsentiert hatten, sind diese Partien markant mächtiger.

Die neuen Autos unterscheiden sich nach gravierenden Regeländerungen deutlich von den Vorgängern. Unter anderem sind die Reifen viel breiter. Vom 27. Februar bis 2. März dürfen die Teams in Barcelona erstmals in diesem Jahr offiziell testen. Am 26. März beginnt die Saison mit dem Grand Prix von Australien in Melbourne.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS