Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Grosses Comeback des FCZ-Präsidenten: Ancillo Canepa greift im Testspiel seines Klubs gegen den FC Rüti noch einmal ins Geschehen ein.

Knapp 1000 Zuschauer haben im Zürcher Oberländer Dörfchen Rüti beim Test des lokalen Interregio-Zweitligisten gegen den FC Zürich (0:5) nicht schlecht gestaunt. Eine Viertelstunde vor Schluss betrat der FCZ-Präsident persönlich den Rasen: Ancillo Canepa, 64-jährig, der stürmende Klubchef.

Ausser Trainer Uli Forte wusste offenbar niemand vom Vorhaben des nach wie vor fitten Zürcher Mehrheitsaktionärs, gegen seinen Stammklub als ergrauter Ü60-Vertreter ein Comeback zu feiern. In den Sechziger- und Siebzigerjahren war der FCR die sportliche Heimat Canepas.

"Die Zuschauer haben sich gefreut, und ich hatte enorm Spass", erklärte Canepa gegenüber der Nachrichtenagentur sda und ärgerte sich über eine verpasste Torchance: "Ich hätte eigentlich ein Tor schiessen müssen." Mit weiteren Einsätzen sei aber nicht zu rechnen, schmunzelte der Boss des Super-League-Aufsteigers.

SDA-ATS