Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der US-Schriftsteller Ned Vizzini ist tot. Der 32-Jährige, Autor des verfilmten Bestsellers "It's Kind of a Funny Story" ("Eine echt verrückte Story"), nahm sich einem Bericht der "New York Times" vom Samstag zufolge am Freitag das Leben.

Vizzini litt seit vielen Jahren unter psychischen Problemen. Davon handelten auch die meisten seiner Geschichten.

Der New Yorker hatte schon als Schüler Zeitungskolumnen geschrieben. Mit 19 veröffentlichte er sein erstes Buch, "Teen Angst? Naaah!". "It's Kind of a Funny Story" wurde sechs Jahre später sein Durchbruch und seinem Management zufolge in 25 Sprachen übersetzt.

Das Buch basiert auf Vizzinis eigenen Erlebnissen in der Psychiatrie und ist in der Ich-Form geschrieben. Vier Jahre später wurde das Buch mit Zach Galifianakis ("Hangover") verfilmt, der Film war jedoch im Gegensatz zum Buch ein Misserfolg. In dem Buch versucht der Protagonist, sich das Leben durch einen Sprung von der Brooklyn Bridge zu nehmen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS