Alle News in Kürze

Anhand von Haar- und Kotspuren soll der Jungwolf identifiziert werden.

Service des forêts et de la faune.

(sda-ats)

Ein junger Wolf ist im Kanton Freiburg auf Entdeckungstour: Nachdem er diese Woche in Bulle und Broc gesichtet wurde, tauchte er am Samstag in der nahen Ortschaft Charmey auf. Spezialisten haben Kot und Haare des Jungtieres gefunden und wollen ihn nun identifizieren.

Der Wolf ist wenig scheu, wie ein auf dem Internetportal der Zeitung "La Liberté" publiziertes Video vom Samstag zeigt. Für die Bevölkerung bestehe aber keine Gefahr, sagte ein Vertreter des Kantons Freiburg gegenüber der sda. Beim Wolf handle es sich um ein junges Männchen, das vermutlich auf der Suche nach einem neuen Revier sei.

Nach den ersten Sichtungen im Kanton am vergangenen Sonntag machten sich Spezialisten auf die Suche nach Spuren des Wolfes, Kot und Haaren. Nun sind sie fündig geworden. Die Proben sollen in einem Labor in Lausanne untersucht werden. Mittels DNA-Analyse kann die Abstammung des Jungwolfes festgestellt werden. Die Resultate sollen in zwei Wochen vorliegen.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze