Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Jérémy Desplanches gelingt erstmals an einem Grossanlass der Sprung in den Final. Er qualifiziert sich über 200 m Lagen souverän als Vierter. Martina van Berkel wird WM-Zwölfte über 200 m Delfin.

Desplanches schlug in Budapest im WM-Halbfinal in 1:56,86 an, womit er seinen erst im Mai aufgestellten Schweizer Rekord gleich um 54 Hundertstel unterbot. Der 22-Jährige, der seit Frühling 2014 in Nizza unter dem französischen Erfolgstrainer Fabrice Pellerin trainiert, hatte schon am Morgen im Vorlauf als Fünfter mit einer starken Leistung überzeugt (1:57,59).

Halbfinalschnellster über die 200 m Lagen war der Amerikaner Chase Kalisz in 1:55,88. Vor Desplanches reihten sich noch der Japaner Kosuke Hagino in 1:56,04 und der Brite Max Litchfield in 1:56,70 ein.

2007 letzte Schweizer Medaille

Einen Schweizer Schwimmer im Final, dies gab es letztmals vor sechs Jahren. 2011 in Schanghai klassierte sich Dominik Meichtry im 7. Rang über 200 m Crawl, Flori Lang wurde Achter über 50 m Rücken.

Die letzte Swiss-Swimming-Medaille im 50-m-Becken liegt gar zehn Jahre zurück. In Melbourne hatte Flavia Rigamonti über 1500 m Crawl Silber gewonnen.

Der Final auf der kürzeren Lagen-Distanz wird in Budapest am Donnerstagabend um 17.30 Uhr ausgetragen.

Van Berkel WM-Zwölfte

Martina van Berkel ist in Budapest über 200 m Delfin im WM-Halbfinal ausgeschieden. Die Zürcherin klassierte sich in 2:08,71, womit sie um 0,81 Sekunden über ihrem letztjährigen Landesrekord blieb, im 12. Rang.

Van Berkel, vor Jahresfrist in Rio de Janeiro auf dieser Distanz schon Olympia-Zwölfte, hatte die Vorläufe nur mit Glück überstanden. Sie verfehlte als 17. in 2:09,34 den für die Halbfinals erforderlichen 16. Platz um 13 Hundertstel. Doch weil mit der vor ihr klassierten Italienerin Ilaria Bianchi eine Konkurrentin für die Halbfinals Forfait erklärte, durfte die 28-Jährige als erste Ersatzschwimmerin nachrücken.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS