Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Deutschland - Deutschlands Bundestrainer Joachim Löw nominiert im Hinblick auf die EM in Polen und der Ukraine überraschend die Neulinge Julian Draxler und Marc-Andre ter Stegen.
Der 18-jährige Schalker Mittelfeldspieler Draxler und der Gladbacher Torhüter ter Stegen (20) sind im vorläufigen 27-köpfigen Kader der deutschen Nationalmannschaft für die EM (8. Juni bis 1. Juli) die einzigen Spieler ohne Länderspielerfahrung. Den Entscheid, welche 23 Profis beim Turnier dabei sind, muss Löw bis spätestens am 29. Mai treffen.
Neben Draxler und ter Stegen berief Löw auch den Dortmunder Ilkay Gündogan sowie Cacau, zuletzt bei Stuttgart nur Ersatz, in das vorläufige EM-Kader. Dafür verzichtete der 52-Jährige auf die beiden Stürmer Stefan Kiessling (Leverkusen) und Patrick Helmes (Wolfsburg), die in der Bundesliga-Rückrunde mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hatten. Erwartungsgemäss stellt Bayern München mit acht Spielern den grössten Block. Von Meister Borussia Dortmund stehen vier Profis im Kader.
Die EM beginnt für Deutschland am 9. Juni in Lwiw gegen Portugal. Weitere Gruppengegner sind Holland (13. Juni) und Dänemark (17. Juni). Zuvor, am 26. Mai, bestreitet die DFB-Auswahl in Basel ein Testspiel gegen die Schweiz.

SDA-ATS