Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Deutschland ist erstmals seit 28 Jahren wieder Team-Weltmeister in der Nordischen Kombination. Tino Edelmann, Eric Frenzel, Fabian Riessle und Johannes Rydzek siegen vor Norwegen und Frankreich.

Diie Deutschen führten bereits nach dem Springen von der Normalschanze. In den 4x5 km in der Lopie lief Einzel-Weltmeister Rydzek den Sieg mit einem Vorsprung von 23,1 Sekunden auf Norwegen sicher ins Ziel. Die Bronzemedaille holte sich Titelverteidiger Frankreich. Ein Schweizer Team war nicht am Start.

Falun (Sd). WM. Nordische Kombination. Teamwettkampf (je 1 Sprung Normalschanze/4x5-km-Staffel): 1. Deutschland (Tino Edelmann, Eric Frenzel, Fabian Riessle, Johannes Rydzek) 44:20,7. 2. Norwegen (Magnus Moan, Haavard Klemetsen, Mikko Kokslien, Jörgen Graabak) 23,1 Sekunden zurück. 3. Frankreich (François Braud, Maxime Laheurte, Sébastien Lacroix, Jason Lamy Chappuis) 39,6. 4. Italien 1:10,1. 5. Österreich 1:10,5. 6. Japan 1:11,5. - 10 Teams klassiert, ohne Schweizer Beteiligung.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS