Navigation

Deutschland nimmt weitere 10'000 Syrien-Flüchtlinge auf

Dieser Inhalt wurde am 29. Mai 2014 - 21:00 publiziert
(Keystone-SDA)

Deutschland wird nach den Worten von Aussenminister Frank-Walter Steinmeier weitere 10'000 Flüchtlinge aus Syrien aufnehmen. Damit wird Deutschland insgesamt 30'000 Flüchtlingen Aufenthalt bieten.

"Wir haben gerade innerhalb der deutschen Bundesregierung entschieden, dass wir zu den 20'000 Flüchtlingen, die wir aufnehmen, noch einmal 10'000, also 30'000 aufnehmen", sagte Steinmeier heute Abend zum Auftakt eines Besuchs in Libanon. Zugleich kündigte er an, die Flüchtlingshilfe für Libanon um fünf Millionen Euro aufzustocken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?