Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

EM 2012 - Die Holländer stehen an der Fussball-EM vor dem Ausscheiden. Sie haben auch ihr zweites Gruppenspiel verloren. "Oranje" muss sich in Charkiw dem Erzrivalen Deutschland mit 1:2 geschlagen geben.
Die beiden Tore der DFB-Auswahl erzielte Mario Gomez. Zweimal profitierte er von mustergültiger Vorarbeit von Klubkollege Bastian Schweinsteiger (24. und 38.). Gomez verwertete jeweils kaltblütig und stopfte seinen Kritikern erneut das Maul. Trotz dem Siegtor gegen Portugal hatte er sich mit Kritik konfrontiert gesehen. Es ist nicht überall auf Verständnis gestossen, dass Miroslav Klose für ihn auf die Ersatzbank muss. Nun grüsst Gomez von der Spitze der Torschützenliste. Drei Treffer kann sonst nur noch der Russe Alan Dsagojew vorweisen.
Holland hatte sich bei sommerlichen Bedingungen in Charkiw zu spät aufgebäumt. Der Anschlusstreffer durch Robin van Persie fiel erst in der 73. Minute. Er war mit einem Weitschuss erfolgreich, der Holger Badstuber zwischen den Beinen hindurch gezischt war. Viele Ausgleichschancen besassen die Holländer aber nicht mehr. Auch sie hatten wieder prominente Bankdrücker. Rafael van der Vaart und Klaas-Jan Huntelaar mussten wie Klose mit einer Jokerrolle vorlieb nehmen.
Für Holland ist die Situation sehr bedrohlich. Es muss nun zum Abschluss der Vorrunde gegen Portugal gewinnen und auf fremde Hilfe hoffen, wenn es noch weiterkommen will. Ausgerechnet die Deutschen sollten den Dänen die Punkte wegnehmen.

SDA-ATS