Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Nun ist es definitiv: Rafael Diaz verstärkt die Schweiz an der Eishockey-WM in Stockholm. Der Verteidiger der Montreal Canadiens wird am Montagnachmittag zum Team stossen.
Diaz bekam von Montreal nach dem medizinischen Austrittstest grünes Licht für die WM und wird im Schweizer Kader als 21. Feldspieler gemeldet. Somit kann Simpson noch einen Platz an einen Verteidiger oder Stürmer vergeben. Theoretisch könnte also auch noch Damien Brunner ein Thema werden, der mit den Detroit Red Wings das entscheidende siebente Spiel gegen die Anaheim Ducks noch austragen muss.
Diaz kommt erstmals am Dienstag gegen Weissrussland zum Einsatz. "Er kennt unser Spielsystem bestens und wird unsere Verteidigung weiter verstärken", sagte Simpson. Der 27-jährige Zuger wird zum vierten Mal an einem Grossanlass das Nationaldress überstreifen, nachdem er bei den Weltmeisterschaften 2008 und 2011 sowie den Olympischen Spielen 2010 dabei gewesen ist.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS