Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bundesrat Didier Burkhalter hat am Donnerstagabend (Ortszeit) im Minsheng Kunstmuseum in Shanghai eine Ausstellung des Schweizer Künstlers Yves Netzhammer eröffnet. Gleichzeitig wurde in dem Museum ein permanenter "Schweizer Raum" eingeweiht.

Netzhammers Installation im Rahmen des Projekts "Action and Video CH/CN Art Now" ist von der letzten Herbst in Shanghai eröffneten Aussenstelle der Pro Helvetia realisiert worden. Die Schau sei ein "gutes Beispiel für die vielfältige und dynamische Kunstszene der Schweiz", lobte der Kulturminister.

Mit dem "Schweizer Raum" im Minsheng Kunstmuseum weihte Burkhalter gleichzeitig einen Saal ein, in dem anhand von Videos und materiellen Exponaten Besuchern gezeigt wird, "was die Schweiz zu bieten hat in den Bereichen Kunst, Design, Wissenschaft, Technologie und Innovation".

Dabei werde sich zeigen, dass die Schweiz nicht nur "Heidi-Land" sondern auch "Hightech-Land" sei, versprach der Bundesrat.

Bundesrat Didier Burkhalter befindet sich auf einer mehrtägigen China-Reise.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS