Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Für den Halbfinal des Eurovision Song Contest am Donnerstag hat sich die Schweizer Kandidatin Rykka einem Umstyling unterzogen. (Bild der Proben in Stockholm)

KEYSTONE/EPA TT NEWS AGENCY/MAJA SUSLIN

(sda-ats)

Am (heutigen) Donnerstagabend kämpft die Schweizer Kandidatin Rykka in Stockholm um den Einzug in den Final des Eurovision Song Contest. Hoffnungen auf einen der zehn Plätze der Show am Samstag machen sich etwa auch Dänemark, Australien und die Ukraine.

Im ersten Halbfinal hatten sich am Dienstag bereits zehn Beiträge etwa aus den Niederlanden und Österreich qualifiziert. Auch Russland löste ein Ticket für den Final. Die deutsche Teilnehmerin Jamie-Lee Kriewitz ist mit ihrem Song "Ghost" automatisch dabei.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS