Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Drei wertvolle originale Luther-Schriften sind aus Vitrinen im thüringischen Lutherhaus Eisenach gestohlen worden. Der materielle Wert der Beute wird auf etwa 60'000 Euro geschätzt.

Es handle sich um die Flugschriften "An den Christlichen Adel deutscher Nation" aus dem Jahr 1520, "An die Radherrn aller stedte" von 1524 sowie die "Lutherpredigt, das man Kinder zur Schulen halten soll" von 1530, teilte die Polizei Eisenach am Samstag mit.

Die Flugschriften seien am Freitag zwischen 10.00 und 14.00 Uhr von unbekannten Tätern gestohlen worden. Der Reformator Martin Luther (1483-1546) lebte einige Jahre in dem Fachwerkgebäude, das heute ein Museum ist.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS