Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die unbekannten Diebe des Lieferwagens hatte sich nach dem Unfall aus dem Staub gemacht.

Kapo GL

(sda-ats)

Unbekannte Diebe haben im Glarnerland in der Nacht auf Donnerstag einen Lieferwagen gestohlen und das Fahrzeug bei einem Selbstunfall total beschädigt. Danach machten sich die Täter aus dem Staub.

Der Lieferwagen war nach Angaben der Glarner Kantonspolizei in Schwanden gestohlen worden. Die Diebe fuhren damit in Richtung Klausenpass. Vermutlich wegen der Wintersperre hätten sie wenden und talwärts nach Linthal zurückfahren müssen.

Auf der Höhe der Lawinengalerie Stalden verlor der unbekannte Lenker in einer S-Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Lieferwagen prallte zuerst rechts gegen die Galeriemauer, schleuderte danach über die Fahrbahn und krachte auf der anderen Strassenseite gegen die Betonmauer.

Die Täterschaft habe den Lieferwagen in unbekannte Richtung verlassen, ohne sich um den Totalschaden zu kümmern, schrieb die Polizei. Über allfällige Verletzungen sei nichts bekannt, die Unfallumstände würden untersucht.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS