Navigation

Disneys Streaming-Chef übernimmt Ruder bei Videoplattform TikTok

Kevin Mayer wechselt vom Disney-Konzern zu TikTok. (Archivbild) KEYSTONE/AP/Damian Dovarganes sda-ats
Dieser Inhalt wurde am 19. Mai 2020 - 03:50 publiziert
(Keystone-SDA)

Der Spartenchef von Disneys Streaming-Dienst Disney+, Kevin Mayer, wechselt zur chinesischen Videoplattform TikTok, deren Konzernchef er wird. Dies teilen der US-Unterhaltungskonzern und die TikTok-Mutter ByteDance Technology in der Nacht auf Dienstag mit.

Mayer hatte den Streaming-Dienst Disney+ erfolgreich aus der Taufe gehoben. Er kam dann aber bei der Besetzung des freigewordenen Disney-Chefpostens nicht zum Zuge. Dies halten Beobachter für den Grund des Personalwechsels.

Der Manager selbst versicherte, er gehe nicht wegen der Disney-Nachfolgeregelung. "Ich liebe Disney und hatte nicht vor, es zu verlassen", sagte Mayer dem US-Sender CNBC. Aber er werde auch nicht jünger und TikTok sei eine grosse Chance gewesen.

Disney verliert Mayer in einem kritischen Moment: Das Streaming-Geschäft wird schnell wichtiger, während andere Geschäftsbereiche wie die Themenparks von der Coronavirus-Krise getroffen wurden. Und Disney+ hat zwar mehr als 50 Millionen Abo-Kunden; die Firma braucht aber mehr neue exklusive Inhalte, um die Aufmerksamkeit des Publikums halten zu können.

Mayers Nachfolgerin wird Rebecca Campbell, die zuvor unter anderem Sender von Disney TV-Netzwerk ABC führte und zuletzt für die Disneyland-Resorts zuständig gewesen war.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.