Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

ATP Rom - Beim ATP-Masters-1000-Turnier in Rom wird der Final der Männer witterungsbedingt auf Montag verschoben.
Die Partie zwischen Novak Djokovic und Rafael Nadal soll nun um 12 Uhr beginnen.
Um 20.15 Uhr hatte Turnierdirektor Sergio Palmieri die Verlegung des Männer-Finals verkündet, nachdem zuvor die beiden Coaches Toni Nadal und Marian Vajda den aufgeweichten Centre Court im Foro Italico begutachtet hatten. Nicht zum ersten Mal machte damit der Regen den Organisatoren am Finaltag einen Strich durch die Rechnung. Auch in den vergangenen beiden Jahren war der Männer-Final aufgrund des schlechten Wetters erst mit reichlich Verspätung am späten Sonntagabend gespielt worden. 1995 hatte das Endspiel zwischen dem Österreicher Thomas Muster und Sergi Bruguera (Sp) sogar auf Montag verschoben werden müssen.
Auch die Neuauflage des letztjährigen Endspiels findet nun mit einem Tag Verspätung statt. 2011 hatte der Djokovic Nadal in zwei Sätzen bezwungen. Gelingt dem Mallorquiner am Montag mit seinem sechsten Turniersieg in Rom die Revanche, würde er Federer wieder als Nummer 2 im ATP-Ranking ablösen.

SDA-ATS