Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Hoffnung von Dominique Gisin auf den Start im Super-G und in der Abfahrt an der WM in Vail/Beaver Creek erfüllt sich nicht. Die Zeit ist für die verletzte Abfahrts-Olympiasiegerin zu knapp.

Der Super-G der Frauen steht als erstes WM-Rennen am kommenden Dienstag im Programm, die Abfahrt findet am nächsten Freitag statt. Dominique Gisin, die am vorletzten Montag bei einem heftigen Sturz im Weltcup-Super-G in Cortina eine nicht verschobene Schienbeinkopf-Fraktur erlitten hat, wird nun alles daran setzen, in Beaver Creek wenigstens im Riesenslalom teilnehmen zu können. Diese Prüfung ist auf den übernächsten Donnerstag terminiert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS