Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Borussia Dortmund gewinnt das Revierderby auswärts auf Schalke 3:1 und bleibt damit erster Verfolger von Bayern München. Der Leader schlägt Hertha BSC zuhause mit 3:2.
Für die Dortmunder treffen Pierre-Emerick Aubameyang (14.), Nuri Sahin (51.) und der kurz vor seinem Tor eingewechselte Jakub Blaszczykowski (74.). Das zwischenzeitliche 1:2 der Schalker, die in letzter Saison beide Duelle mit dem BVB für sich entschieden hatten, erzielte Max Meyer (62.). Den möglichen Ausgleich verhinderte BVB-Keeper Roman Weidenfeller, der in der 30. Minute einen Penalty von Kevin-Prince Boateng parierte. Weil Dortmunder Fans vor Spielbeginn Pyrotechnik einsetzten, wurde die Partie mit mehreren Minuten Verspätung angepfiffen.
Für den 3:2-Heimerfolg des Tabellenführers aus München sorgten Mario Mandzukic (30./51.) und Mario Götze (54.) jeweils per Kopf. Für die Berliner waren Adrian Ramos (4). und Änis Ben-Hatira (58.) erfolgreich. Die Bayern blieben damit zum 35. Mal in Folge ungeschlagen und liegen nun nur noch eine Partie hinter dem 30 Jahre alten Bundesligarekord des Hamburger SV.
Punktgleich mit Dortmund rangiert Bayer Leverkusen nach einem 2:1 gegen Augsburg an der dritten Stelle. Hannover 96 kassierte beim 1:4 gegen Hoffenheim die erste Heimniederlage der Saison. Mainz beendete seine wochenlange Talfahrt mit dem 2:0-Sieg gegen Eintracht Braunschweig und setzte sich vom Tabellenende ab.
Der VfL Wolfsburg bezwang Werder Bremen mit 3:0. Die Tore für die Wölfe erzielten Maximilian Arnold, Ivica Olic und Ivan Perisic. Die Bremer blieben auch im vierten Spiel in Serie sieglos.
Kurztelegramme:
Bayern München - Hertha Berlin 3:2 (1:1). - 71'000 Zuschauer. - Tore: 4. Ramos 0:1. 30. Mandzukic 1:1. 51. Mandzukic 2:1. 54. Götze 3:1. 58. Ben-Hatira 3:2. - Bemerkung: Bayern München ohne Shaqiri (verletzt), Hertha Berlin mit Lustenberger.
Schalke - Borussia Dortmund 1:3 (0:1). - 61'973 Zuschauer. - Tore: 14. Aubameyang 0:1. 51. Sahin 0:2. 63. Meyer 1:2. 74. Blaszczykowski 1:3.- Bemerkung: 30. Weidenfeller (Dortmund) wehrt Foulpenalty von Kevin-Prince Boateng ab.
Bayer Leverkusen - Augsburg 2:1 (1:1). - 27'811 Zuschauer. - Tore: 24. Hahn 0:1. 34. Rolfes 1:1. 83. Can 2:1. - Bemerkung: Bayer Leverkusen mit Derdiyok (ab 89.).
Mainz - Eintracht Braunschweig 2:0 (1:0). - 30'657 Zuschauer. - Tore: 8. Okazaki 1:0. 68. Okazaki 2:0. - Bemerkung: Eintracht Braunschweig mit Ademi (bis 46.).
Hannover - Hoffenheim 1:4 (0:2). - 45'000 Zuschauer. - Tore: 10. Salihovic (Foulpenalty) 0:1. 18. Herdling 0:2. 56. Sane 1:2. 62. Firmino 1:3. 64. Firmino 1:4. - Bemerkungen: Hannover ohne Nikci (nicht im Aufgebot). 12. Gelb-Rote Karte gegen Diouf (Hannover) wegen einer Schwalbe. 64. Rote Karte gegen Marcelo (Hannover) wegen Reklamierens.
Wolfsburg - Werder Bremen 3:0 (1:0). - 29'488 Zuschauer. - Tore: 7. Arnold 1:0. 72. Olic 2:0. 89. Perisic 3:0. - Bemerkung: Wolfsburg mit Benaglio und Rodriguez, ohne Klose (Ersatz).
Rangliste: 1. Bayern München 10/26. 2. Borussia Dortmund 10/25. 3. Bayer Leverkusen 10/25. 4. Hertha Berlin 10/15. 5. Wolfsburg 10/15. 6. Schalke 04 10/14. 7. Borussia Mönchengladbach 9/13. 8. VfB Stuttgart 10/13. 9. Hoffenheim 10/13. 10. Hannover 96 10/13. 11. Mainz 10/13. 12. Werder Bremen 10/12. 13. Eintracht Frankfurt 9/10. 14. Augsburg 10/10. 15. Hamburger SV 9/9. 16. Nürnberg 10/7. 17. SC Freiburg 9/5. 18. Eintracht Braunschweig 10/4.

SDA-ATS