Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Deutschland - Borussia Dortmund ist zum achten Mal deutscher Meister. Nach einem 2:0 gegen Borussia Mönchengladbach ist der Titelverteidiger zwei Runden vor Saisonende nicht mehr von der Spitze zu verdrängen.
Bayern München hatte die Meisterfeier des BVB mit einem 2:1 bei Werder Bremen am Samstagnachmittag noch einmal um drei Stunden verschoben.
Dortmund hatte bereits 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002 und 2011 den Meistertitel geholt. Im Pokalfinale gegen den FC Bayern am 12. Mai in Berlin kann das Team von Trainer Jürgen Klopp das erste Double der Vereinsgeschichte perfekt machen.
Der 1. FC Kaiserslautern steigt zum dritten Mal nach 1996 und 2006 aus der Bundesliga ab. Zwar beendeten die Pfälzer in der 32. Runde ihre schwarze Serie und feierten mit dem 2:1 bei Hertha Berlin den ersten Sieg seit Oktober 2011, können dem Abstieg bei sieben Punkten Rückstand auf Rang 16 aber nicht mehr entrinnen. Den Relegationsplatz behauptete der 1. FC Köln mit dem 1:1 gegen den VfB Stuttgart.
Im Rennen um die Europa League-Teilnahme blieb fast alles beim Alten. Der VfB Stuttgart hat nach dem Teilerfolg in Köln als Tabellenfünfter den internationalen Startplatz sicher. Auf den Rängen sechs und sieben folgen Bayer Leverkusen (1:0 bei Hoffenheim) und Hannover 96, das an diesem Sonntag auf den SC Freiburg trifft. Der Hamburger SV verpasste mit dem 1:1 beim 1. FC Nürnberg einen grossen Schritt ans rettende Ufer.
Nürnberg - Hamburg 1:1 (0:0). - Tore: 59. Son 0:1. 65. Didavi 1:1. - Bemerkung: Nürnberg ab 66. mit Bunjaku und ohne Klose (Ersatz).
Hertha Berlin - Kaiserslautern 1:2 (0:2). - Tore: 27. Kirch 0:1. 38. Wooten 0:2. 60. Niemeyer 1:2. - Bemerkungen: Berlin ohne Lustenberger (verletzt). 77. Gelb-Rot gegen Niedermeyer (Foul).
Köln - Stuttgart 1:1 (0:0). - Tore: 50. Peszko 1:0. 71. Cacau 1:1.
Hoffenheim - Bayer Leverkusen 0:1 (0:0). - Tor: 79. Schürrle 0:1. - Bemerkungen: Leverkusen mit Barnetta und ohne Derdiyok (Ersatz). 85. Leno hält Handspenalty von Salihovic (Hoffenheim).
Werder Bremen - Bayern München 1:2 (0:0). - Tore: 51. Naldo 1:0. 55. Naldo 1:1. 91. Ribéry 1:2. - Bemerkung: Werder mit Affolter.
Borussia Dortmund - Mönchengladbach 2:0 (1:0). - Tore: 23. Perisic 1:0. 59. Kagawa 2:0.
Tabelle: 1. Borussia Dortmund* 32/75. 2. Bayern München 32/67. 3. Schalke 04 31/57. 4. Borussia Mönchengladbach 32/56. 5. VfB Stuttgart 32/50. 6. Bayer Leverkusen 32/48. 7. Hannover 96 31/44. 8. Werder Bremen 32/42. 9. 1899 Hoffenheim 32/41. 10. VfL Wolfsburg 32/41. 11. Nürnberg 32/39. 12. Mainz 05 32/38. 13. SC Freiburg 31/36. 14. Hamburger SV 32/35. 15. FC Augsburg 31/33. 16. 1. FC Köln 32/30. 17. Hertha Berlin 32/28. 18. 1. FC Kaiserslautern** 32/23.
* = Meister. ** = Absteiger.

SDA-ATS