Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Borussia Dortmund muss für den Start in die kommende Bundesliga-Saison ohne Marco Reus planen. Der Topstürmer fällt einmal mehr längere Zeit verletzungsbedingt aus.

Der deutsche Internationale zog sich beim 2:1-Sieg seiner Mannschaft im Cupfinal gegen Eintracht Frankfurt einen Teilriss des hinteren Kreuzbandes im rechten Knie zu. Reus wird deshalb mehrere Monate fehlen.

Damit setzt sich das Verletzungspech von Reus fort. Erst Mitte April hatte der 27-Jährige nach sechswöchiger Zwangspause ein fulminantes Comeback gefeiert.

Besonders schmerzlich für Reus war der Verzicht auf die WM-Endrunde 2014 in Brasilien, wo Deutschland ohne ihn den Titel gewann. Im letzten Test vor der Abreise zum Turnier zog er sich einen Riss des Syndesmosebandes zu. Zwei Jahre später musste er zum grossen Bedauern von Bundestrainer Joachim Löw wegen einer hartnäckigen Schambeinentzündung aus dem Kader für die EM in Frankreich gestrichen werden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS