Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In der 23. Bundesliga-Runde stehen Schweizer Torhüter im Mittelpunkt. Das direkte Duell gewinnt Dortmunds Roman Bürki auswärts gegen Yann Sommers Borussia Mönchengladbach mit 1:0.

Yann Sommer kehrte nach zwei wegen eines Muskelfaserriss verpassten Spielen ins Gladbacher Tor zurück, war aber in der 31. Minute machtlos, als Marco Reus via Lattenunterkante zum 0:1 traf.

Neben den zwei Schweizern Nationaltorhütern standen mit Nico Elvedi und Denis Zakaria auf Gladbacher Seite sowie Manuel Akanji bei Dortmund drei weitere Spieler auf dem Platz, die im Sommer im WM-Kader von Vladimir Petkovic stehen dürften. Der in der 79. Minute bei Gladbach für Raul Bobadilla (ex Grasshoppers, Young Boys und Basel) eingewechselte Josip Drmic sorgte gar ein sechster Eidgenosse für ein wahres "Schweizer Festival" in der Bundesliga.

Mehr Schweizer standen in der Bundesliga erst einmal zugleich auf dem Rasen: Im November 2015 bei Hoffenheims 3:3 gegen Gladbach: Schär, Schwegler und Zuber bei den Gastgebern, Sommer, Xhaka, Drmic und der eingewechselte Elvedi bei Gladbach.

Dortmund, das seit der Amtsübernahme von Trainer Peter Stöger keines von acht Spielen verloren hat, rückte mit diesem Sieg auf Rang 2 vor, während das Gastgeber-Team von Dieter Hecking seit der Winterpause die fünfte Niederlage in sechs Spielen kassierte.

Ein dritter Schweizer Nationaltorhüter stand im Nachmittagsspiel im Einsatz. Marwin Hitz verlor mit Augsburg das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart 0:1. Für die Schwaben war es der erste Auswärtssieg in dieser Saison. Mario Gomez erzielte den Siegtreffer für die Gäste bereits in der ersten Halbzeit (27.).

Während Augsburg nach der zweiten Niederlage in Serie den Anschluss an die Europacup-Ränge etwas verlor, verschaffte sich Stuttgart mit dem zweiten Sieg in Serie etwas Luft im Abstiegskampf und liegt vier Zähler vor dem Barrage-Platz. Die Bilanz des neuen VfB-Trainers Tayfun Korkut kann sich sehen lassen: 3 Spiele, 7 Punkte.

Telegramme

Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund 0:1 (0:1). - 54'018 Zuschauer. - Tor: 31. Reus 0:1. - Bemerkung: Mönchengladbach mit Sommer, Elvedi, Zakaria (bis 83.) und Drmic (ab 79.), Dortmund mit Bürki und Akanji.

Augsburg - VfB Stuttgart 0:1 (0:1). - 30'007 Zuschauer. - Tor: 28. Gomez 0:1. - Bemerkung: Augsburg mit Hitz.

Rangliste

1. Bayern München 23/59 (55:18). 2. Borussia Dortmund 23/40 (48:29). 3. RB Leipzig 22/38 (35:29). 4. Bayer Leverkusen 23/38 (43:30). 5. Schalke 04 23/37 (36:30). 6. Eintracht Frankfurt 22/36 (30:25). 7. Hannover 96 23/32 (32:33). 8. Augsburg 23/31 (32:29). 9. Hoffenheim 23/31 (37:37). 10. Borussia Mönchengladbach 23/31 (30:35). 11. Hertha Berlin 23/30 (30:30). 12. SC Freiburg 23/28 (24:37). 13. VfB Stuttgart 23/27 (19:27). 14. Wolfsburg 23/24 (26:30). 15. Werder Bremen 23/23 (21:28). 16. Mainz 05 23/23 (28:41). 17. Hamburger SV 23/17 (18:34). 18. 1. FC Köln 23/14 (20:42).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS