Navigation

Dow überwindet die 10'000er-Marke

Dieser Inhalt wurde am 14. Oktober 2009 - 22:56 publiziert
(Keystone-SDA)

New York - Der New Yorker Aktienmarkt hat deutlich im Plus geschlossen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte notierte zum Handelsschluss mit einem Plus von 1,5 Prozent bei 10'015 Punkten und durchbrach damit erstmals seit Oktober 2008 die 10'000er-Marke.
Den Ausschlag gaben unerwartet gute Geschäftszahlen von JPMorgan und Intel. Neue Konjunkturdaten untermauerten die Zuversicht der Händler: Die amerikanischen Einzelhändler haben im September nach dem Auslaufen der Abwrackprämie weniger starke Umsatzeinbussen erlitten als befürchtet. Die Veröffentlichung des Fed-Protokolls für September spielte eine nachgeordnete Rolle.
Der breiter gefasste S&P-500-Index kletterte um 1,75 Prozent auf 1092 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq stieg 1,5 Prozent auf 2172 Punkte.
Seinen höchsten Stand hatte der Dow-Jones-Index im Oktober 2007 bei 14'164 Punkten erreicht. Dem Schlussstand vom 12. September 2008 (11'421,99 Punkte) - dem letzten Handelstag vor der Insolvenz von Lehman Brothers - hinkt der Dow aber immer noch über 14 Prozent hinterher.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?