Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Drei Tage nach dem Einsturz mehrerer Häuser in New York hat die Polizei zwei Leichen unter den Trümmern gefunden. Dies teilte ein Polizeisprecher in der US-Ostküstenmetropole am Sonntag mit. Die Leichen würden nun von Rechtsmedizinern untersucht.

Nach dem Unglück vom Donnerstag waren zwei Männer als vermisst gemeldet worden: ein 23-jähriger Gast eines Sushi-Restaurants sowie ein 26-jähriger Hilfskellner. Ausgelöst hatten das Unglück offenbar Gas- und Klempnerarbeiten in dem Restaurant. Nach Behördenangaben wurden 22 Menschen verletzt, vier von ihnen schwer.

Insgesamt vier Häuser im Stadtteil East Village waren ganz oder teilweise eingestürzt. Mehr als 200 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Nach Angaben der Stadtverwaltung sollen die Ruinen komplett abgerissen werden.

Vor einem Jahr waren acht Menschen ums Leben gekommen, als zwei Wohnhäuser nach einer Gasexplosion im New Yorker Bezirk Harlem eingestürzt waren. Dutzende Menschen erlitten damals Verletzungen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS