Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zlatan Ibrahimovic führt Meister Paris Saint-Germain im Spitzenkampf der 32. Runde der Ligue 1 gegen Nizza mit drei Toren zum ungefährdeten 4:1-Heimsieg.

Vier Tage vor dem Viertelfinal-Hinspiel von Paris Saint-Germain in der Champions League zuhause gegen Manchester City stellte Zlatan Ibrahimovic seine Topform unter Beweis. Der Schwede erzielte beim 4:1 gegen den Tabellendritten Nizza drei Treffer.

Der Stürmer, dessen Zukunft ab Sommer offen ist, führt die Torschützenliste der Ligue 1 nun mit 30 Treffern an und hat damit mehr als doppelt so viele Treffer auf dem Konto wie Edinson Cavani und Alexandre Lacazette, die mit je 14 Toren Platz 2 belegen.

Der Vorsprung von PSG in der Tabelle auf den ersten Verfolger Monaco beträgt sechs Runden vor Schluss 25 (!) Punkte.

Paris Saint-Germain - Nizza 4:1 (2:1). - 46'000 Zuschauer. - Tore: 15. Ibrahimovic 1:0. 18. Ben Arfa 1:1. 34. Ibrahimovic 2:1. 48. David Luiz 3.1. 82. Ibrahimovic 4:1.

Toulouse - Caen 2:0 (1:0). - 15'000 Zuschauer. - Tore: 30. Rodelin (Eigentor) 1:0. 85. Braithwaite 2:0. - Bemerkung: Toulouse mit Moubandje.

Guingamp - Montpellier 2:2. Troyes - Angers 0:1. GFC Ajaccio - Saint-Etienne 0:2. Rennes - Reims 3:1.

Rangliste: 1. Paris Saint-Germain 32/80 (Meister). 2. Monaco 32/55. 3. Rennes 32/51. 4. Nice 32/50. 5. Lyon 31/49. 6. Saint-Etienne 32/48. 7. Caen 32/46. 8. Angers 32/45. 9. Nantes 31/44. 10. Lille 31/43. 11. Bordeaux 32/42. 12. Bastia 31/40. 13. Marseille 31/39. 14. Lorient 31/39. 15. Guingamp 32/39. 16. Montpellier 32/37. 17. Reims 32/33. 18. GFC Ajaccio 32/33. 19. Toulouse 32/29. 20. Troyes 32/14.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS