Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Schwägalp AR - Die Rega hat am Sonntagabend drei polnische Berggänger gerettet. Diese hatten sich im Alpstein verirrt. Die Männer im Alter von 18 bis 25 Jahren waren in Halbschuhen und Freizeitbekleidung unterwegs gewesen. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Montag mitteilte.
Die drei jungen Polen begaben sich am späten Abend auf den Weg von der Schwägalp auf den Säntis. Dabei kamen sie vom offiziellen Weg ab und verloren die Orientierung. Als die Wanderer keinen anderen Ausweg mehr sahen, riefen sie mit einem Handy um Hilfe. Die Rega konnte die Männer unterhalb des Girenspitz mit einer Rettungswinde unverletzt bergen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS