Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Auf der A1 bei Payern VD kam es am Sonntagabend innert weniger Minuten gleich zu zwei Unfällen mit fünf Autos. (Symbolbild)

KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI

(sda-ats)

Bei zwei Unfällen auf der Autobahn A1 in Payerne VD sind am Sonntagabend drei Personen leicht verletzt worden. In die Unfälle, die sich innert wenigen Minuten ereignet hatten, waren fünf Fahrzeuge involviert.

Zwei Personen wurden mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht, wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilte.

Ein 24-jähriger Autofahrer kollidierte gegen 19.15 Uhr auf der Fahrt von Payerne nach Avanches aus unbekannten Gründen mit dem Wagen eines 57-jährigen Mannes. Das gerammte Auto überschlug sich mehrmals und landete in einer Böschung. Das erste Auto blieb auf dem Dach in der Mitte der Fahrspuren liegen. Beide Fahrer wurden ins Spital gebracht.

Wegen der Kollision kam es zu einem weiteren Zusammenstoss. Eine 33-jährige Fahrerin bemerkte den stockenden Verkehr vor ihr zu spät und fuhr ins Auto eines 35-Jährigen. Dabei wurde die Frau ebenfalls leicht verletzt. Sie und ihre zwei Monate alte Tochter konsultierten einen Arzt.

Ein weiteres Auto, das auf Trümmer auf der Schnellstrasse auffuhr, musste ebenfalls repariert werden. Nach den Unfällen war auf der Autobahn eine Spur für zwei Stunden gesperrt, wie es in der Mitteilung heisst.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS