Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei einem Verkehrsunfall bei Lavin GR sind am Mittwochnachmittag drei Personen verletzt worden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilte.

Der Unfall ereignete sich, als eine Fahrerin bei Lavin auf die Umfahrung in Richtung Oberengadin einbiegen wollte. Dabei übersah sie ein aus Richtung Zernez kommendes Auto. Die beiden Fahrzeuge prallten heftig frontal aufeinander.

Die Fahrerin und ein Kind, das sich in ihrem Auto befand, verletzten sich leicht bis mittelschwer. Sie wurden ins Spital Scuol gebracht. Der Lenker des anderen Autos wurde beim Aufprall leicht verletzt.

SDA-ATS