Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Beim Schulklassenwettbewerb Experiment Nichtrauchen haben dieses Jahr besonders viele durchgehalten: Drei von vier Klassen schafften es, der Verlockung des Glimmstängels während sechs Monaten zu widerstehen.

Beteiligt hatten sich mehr als 2700 Schulklassen aus der ganzen Schweiz, wie die Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention am Montag mitteilte. Die Teilnehmer verpflichteten sich, ab November während mindestens eines halben Jahres weder Tabak zu rauchen noch zu schnupfen oder zu kauen.

Unter den Gewinnklassen verloste Experiment Nichtrauchen hundert SBB-Reisegutscheine. In verschiedenen Kantonen lockten Fachstellen mit zusätzlichen Preisen.

Der Wettbewerb findet jeweils in zwei Kategorien statt: In der einen treten Klassen an, die komplett rauchfrei sind; in der zweiten Kategorie Klassen mit einzelnen rauchenden Schülern.

Experiment Nichtrauchen richtet sich an alle Klassen der 6. bis 9. Schulstufe. Für das kommende Schuljahr können sich Klassen ab September anmelden.

Die Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention führt den Wettbewerb zusammen mit den kantonalen Tabak- und Suchtpräventionsstellen sowie den kantonalen Krebs- und Lungenligen durch. Finanziert wird Experiment Nichtrauchen vom Tabakpräventionsfonds.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS