Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basketball - Oklahoma City Thunder startet optimal ins NBA-Wochenende. Das Team von Thabo Sefolosha bezwingt die Indiana Pacers auswärts 97:75.
Der Leader der Western Conference benötigte einen längeren Anlauf, um sich gegen das drittbeste Team des Ostens durchzusetzen. Entscheidend absetzen konnte sich OKC erst im letzten Viertel (25:8 Lauf). Indiana lag nach 36 Minuten nur mit fünf Punkten zurück, ehe Oklahomas Topskorer Kevin Durant aufdrehte.
Selbst eine Hüftprellung, die er kurz vor der Halbzeitpause erlitten hatte, konnte ihn nicht stoppen. 15 seiner 34 Punkte erzielte Durant im letzten Viertel und bewerkstelligte die 81:67-Führung praktisch im Alleingang. Er führte Thunder so zum dritten Sieg in Folge. Indiana hatte davor fünf Mal in Serie gewonnen. Sefolosha kam während knapp 23 Minuten Einsatzzeit auf drei Punkte (ein erfolgreicher Dreier) und sechs Rebounds.
NBA vom Freitag: Indiana Pacers - Oklahoma City Thunder 75:97. Boston Celtics - Cleveland Cavaliers 91:97. New York Knicks - Milwaukee Bucks 101:83. Atlanta Hawks - Philadelphia 76ers 90:101. Charlotte Bobcats - Miami Heat 79:89. Chicago Bulls - Orlando Magic 87:86. Minnesota Timberwolves - Toronto Raptors 93:95. Utah Jazz - New Orleans Hornets 95:83. Phoenix Suns - Golden State Warriors 107:111. Sacramento Kings - Dallas Mavericks 108:117. Portland Trail Blazers - Houston Rockets 98:116. Los Angeles Lakers - Memphis Grizzlies 86:84.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS