Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

EM 2012 - Die UEFA leitet zum dritten Mal bei der EM ein Verfahren gegen den kroatischen Verband ein.
Nach dem letzten Vorrundenspiel gegen Spanien (0:1) am Montag in Danzig ermittelt die UEFA erstmals auch explizit wegen des "unangebrachten Verhaltens der Mannschaft", wie es in einer Pressemitteilung der UEFA hiess. Die Kontroll- und Disziplinarkammer will sich am Sonntag mit dem Fall befassen. Sechs kroatische Spieler waren gegen den Welt- und Europameister verwarnt worden.
Weitere Gründe für das neue Disziplinarverfahren sind "das Entzünden und Werfen von Feuerwerkskörpern sowie das ungebührliche Verhalten von Fans (rassistische Gesänge, rassistische Symbole)" in der Partie gegen Spanien, erklärte die UEFA weiter.
Bereits früher im Turnier war der kroatische Verband wegen des Fehlverhaltens seiner Fans zu Geldstrafen von 80'000 und 25'000 Euro verurteilt worden.

SDA-ATS