Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball-Laien, die bei der anstehenden Frauen-Weltmeisterschaft mitreden wollen, bekommen jetzt Hilfe von einem kleinen Wörterbuch der Duden-Redaktion. Die Spanne reicht von A wie "Abfälschen" bis Z wie "Zuckerpass", teilte der Verlag am Mittwoch mit.

Die Eigenheiten der Schweiz und Österreichs kommen ebenfalls zu ihrem Recht mit Begriffen wie "Tschuttischuh" (Kinderfussballschuh) oder "anmäuerln" (den Ball gegen die Wand treten).

Das Buch zeigt auch: In der Fussballersprache hat der Frauenfussball bislang erst wenig Spuren hinterlassen. Begriffe wie "Fummelpapst" (geschickter Spieler) oder "Flankengott" (Spieler, der lange Bälle vor das Tor schlagen kann) haben bis jetzt keine weibliche Form. Aber das kann sich bei der WM (26. Juni bis 17. Juli) ja ändern.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS