Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Affiche des ersten Halbfinals am Confederations-Cup in Russland lautet: Portugal gegen Chile. Beide Teams streben bei ihrer ersten Confed-Teilnahme den Final an.

In Kasan treffen heute abend ab 20 Uhr der Europameister und der südamerikanische Titelhalter aufeinander. Beide Teams wollen bei ihrer ersten Teilnahme am Confederations-Cup unbedingt den Final erreichen, wo der Sieger des anderen Halbfinals zwischen Deutschland und Mexiko wartet. Diese Partie findet am Donnerstag in der Olympia-Stadt Sotschi statt.

Cristiano Ronaldo, in dessen Palmares neben dem WM-Titel noch derjenige des Confederation-Cups und der Europa League fehlt, spielte im bisherigen Turnierverlauf nicht sensationell, war aber in jeder Partie in der entscheidenden Szene beteiligt. So gab er den entscheidenden Pass beim 2:2 gegen Mexiko, erzielte das 1:0 gegen Russland und verwandelte einen Penalty gegen Neuseeland (4:0). "Wir hoffen, ihn in Schach halten zu können, weil er mit einer einzigen Aktion ein Spiel entscheiden kann", so der frühere FCB-Spieler Marcelo Diaz.

Chile und Portugal kassierten in der Gruppenphase am wenigsten Gegentore (2). Gleichzeitig sind die Chilenen das Team, das mit vier Treffern am wenigsten Tore erzielt hat, obwohl die Südamerikaner einen offensiven Fussball pflegen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS