Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dustin Johnson bestätigt sich als einer der besten Golfprofis der Gegenwart. Der 30-jährige Amerikaner siegt an dem mit 9,2 Millionen Dollar dotierten WGC-Turnier in Miami.

Der Sieg in diesem hochdotierten Event der World-Golf-Championship-Serie schien für Johnsons Landsmann J.B. Holmes reserviert. Doch dieser gab in der Schlussrunde einen Vorsprung von fünf Schlägen preis und liess sich vom nervenstarken Johnson um einen Schlag überholen,

Dustin Johnson hat bislang keines der vier Major-Turniere (US Masters, US Open, British Open, US PGA Championship) gewonnen, dennoch gehört er zu den konstantesten Spielern. In nunmehr acht Saisons in Serie hat er je mindestens einen Titel auf dem amerikanischen Circuit errungen.

Bekannt wurde Johnson auch aus Freund des Models Paulina Gretzky, der Tochter des Eishockey-Superstars Wayne Gretzky. Im Januar dieses Jahres kam Söhnchen Tatum Gretzky Johnson zur Welt. Dustin Johnson seinerseits hatte 2014 während sechs Monaten mit Golf pausiert. In Miami bestritt er erst sein fünftes Turnier nach der Pause.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS