Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Amerikaner Dustin Johnson gewinnt das US-PGA-Turnier in Pacific Palisades, Kalifornien, und übernimmt erstmals die Führung in der Golf-Weltrangliste.

Seine Leistung in Pacific Palisades erwies sich der einer neuen Nummer 1 als würdig. Wegen des schlechten Wetters an den Vortagen mussten am Sonntag zwei Runden gespielt werden. Johnson absolvierte die 36 Löcher bravourös. Zweifel an seinem Sieg kamen spätestens ab Mittag keine mehr auf. Phasenweise führte er mit neun Schlägen Vorsprung.

Dass der 32-jährige Johnson den Australier Jason Day nach 47 Wochen an der Spitze des Rankings ablösen würde, zeichnete sich in den letzten Monaten ab. Johnson ist die 20. Nummer 1 im 31. Jahr seit der Einführung der Weltrangliste. In den letzten acht Monaten triumphierte er an vier der bestbesetzten Turniere, den Anfang machte er letzten Sommer am US Open in Oakmont bei Pittsburgh. Die Hälfte seiner letzten 16 Turniere beendete er unter den ersten drei.

Johnson hat keine Ahnung, wie die Weltrangliste berechnet wird, und er will es auch gar nicht wissen. "Aber ich verstehe die Bedeutung", so Johnson. "Und ich kann lesen. Ich kann 1, 2 und 3 voneinander unterscheiden. Und vielmehr muss ich gar nicht wissen. Das Ranking ist das erste, was ich mir am Montag ansehen werde."

Für Johnson ist es auch keine Überraschung, dass er die gesamte Konkurrenz in den letzten acht Monaten hinter sich gelassen hat: "Ich bin ein selbstbewusster Mensch und glaube an mich. Ich weiss, dass ich ein guter Spieler bin. Bis heute habe ich nie gesagt, ich sei der beste Golfspieler der Welt. Aber ab jetzt kann ich es sagen."

Johnson ist seit Jahren mit Wayne Gretzkys Tochter Paulina Gretzky in einer festen Beziehung. Derzeit erwartet die als Model, Sängerin und Schauspielerin tätige Paulina Gretzky das zweite Kind.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS