Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sängerin Rihanna macht dem New Yorker Metropolitan Museum ihre Aufwartung in ausgefallener Tracht.

KEYSTONE/AP Invision/CHARLES SYKES

(sda-ats)

In ausgefallenen Roben mit Puffärmeln, Schleiern und langen Schleppen haben Stars wie Kim Kardashian, Madonna, Katy Perry, Celine Dion und Naomi Campbell die Eröffnung einer Mode-Ausstellung im New Yorker Metropolitan Museum gefeiert.

Die Schau ehrt die japanische Designerin Rei Kawakubo, deren avantgardistische Entwürfe auch den Dresscode für die Party vorgaben. Unter den Gästen auf dem blau-beigen Teppich waren ausserdem Rihanna, Kate Hudson, Blake Lively, Ryan Reynolds und Halle Berry.

Die "Met Ball" genannte Gala, die oft als "Party des Jahres" bezeichnet wird, ist eine Spendenveranstaltung für das Kostüm-Institut des Metropolitan Museums, die jedes Jahr unter einem anderen modischen Motto steht. Die auf mehrere Millionen Dollar geschätzten Einnahmen des Fests unter der Schirmherrschaft von "Vogue"-Chefin Anna Wintour gehen komplett an das Kostüm-Institut des Museums und bilden dessen Jahresbudget.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS