Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Raphael Dwamena verlässt den FC Zürich nach eineinhalb Saisons und wechselt zum spanischen Erstligisten Levante.

Für den Schweizer Cupsieger bestritt der 22-jährige Stürmer aus Ghana 56 Pflichtspiele und verbuchte 25 Tore und 15 Vorlagen. In dieser Saison kam Dwamena lediglich im Startspiel gegen Thun zu einem Kurzeinsatz, wurde danach wegen seiner Wechselabsichten von Trainer Ludovic Magnin nicht mehr berücksichtigt.

Dwamena stand beim FCZ bereits vor einem Jahr vor dem Absprung. Der Wechsel zum Premier-League-Klub Brighton schien beschlossene Sache, ehe der englische Verein seine Offerte aufgrund des nicht bestandenen medizinischen Checks von Dwamena wegen angeblicher Herzproblemen zurückzog. Untersuchungen in Zürich ergaben später keine Unregelmässigkeiten beim Afrikaner. Brighton war bereit gewesen, für den 6-fachen Internationalen rund 15 Millionen Franken nach Zürich zu überweisen.

Dwamenas Wechsel zu Levante dürfte den Zürchern nun einiges weniger in die Klubkasse spülen. Die beiden Vereine machten zwar keine Angaben zur Ablösesumme, laut Medienberichten dürfte diese aber rund sieben Millionen Franken betragen.

Bei seinem neuen Klub Levante, der die letzte Saison im 15. Rang abgeschlossen hat, trifft Dwamena auf den früheren FCZ-Stürmer Armando Sadiku. Der Albaner hat sich vor wenigen Tagen das Kreuzband gerissen und wird dem Verein aus Valencia nach einer Operation erst in sechs Monaten wieder zur Verfügung stehen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS