Blerim Dzemaili erzielt für Bologna in der 3. Cuprunde das wegweisende erste Tor.

Dzemaili verhinderte eine möglicherweise ungemütliche Schlussphase für den Serie-A-Klub Bologna beim B-Ligisten Padua. In der 70. Minute verwertete der Zürcher, dessen Zukunft in der Schweizer Nationalmannschaft unklar ist, einen Penalty zum 1:0. Am Ende gewann das neu von Milan-Legende Filippo Inzaghi trainierte Bologna 2:0.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.