Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Italien - Blerim Dzemaili (25) wird innerhalb der Serie A von Parma zur SSC Napoli wechseln.
Beim zweifachen italienischen Meister unterschreibt der 13-fache Nationalspieler aller Voraussicht nach am kommenden Freitag den Vertrag.
Noch wird der Transfer in Italien nicht als abgeschlossen gemeldet. "Perfekt ist es nicht, aber auf gutem Weg", meldete Dzemaili aus seinen Ferien. Parma erhält im Gegenzug für den Schweizer rund 8,4 Millionen Franken sowie die beiden Napoli-Spieler Santacroce und Blasi. Der Deal erreicht demzufolge eine zweistellige Millionenhöhe.
Der Zürcher hatte die fortwährenden Spekulationen auf dem "Mercato" gelassen genommen. Vor wenigen Wochen, kurz dem Spiel mit der Schweiz in England, hatte er erklärt, dass für ihn auch eine Fortsetzung in Parma infrage käme: "Ich fühle mich wohl. Ein Wechsel ist nicht zwingend nötig." Vom Interesse aus Süditalien wusste er aber bereits.
Nun hat sich die Anfrage konkretisiert. Die Offerte von Napoli war zu gut dotiert, um sie abzulehnen, und beinhaltet nach seinem zweijährigen Engagement in Parma einen markanten sportlichen Aufstieg in die Champions League. Als Dritter der letzten Saison hat sich die "Societa Sportiva Calcio" direkt für die Gruppenphase der europäischen Elite-Liga qualifiziert.
Anzunehmen ist nun aber auch, dass Napoli die Bemühungen um Gökhan Inler (Udinese) nicht mehr intensivieren wird. Die Verhandlungen mit den beteiligten Parteien ziehen sich bereits über Wochen hinweg. Eine Einigung kam bis jetzt nicht zustande. Insider rechnen damit, dass die "Causa Inler" bis auf weiteres eingefroren wird.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS