Das Online-Auktionshaus ebay hat die Mittel für den Aktien-Rückkauf um drei Milliarden Dollar aufgestockt. Damit stehen nun für die Massnahme 4,5 Milliarden Dollar bereit, wie das Unternehmen am Donnerstag (Ortszeit) nach Börsenschluss mitteilte.

Zudem erfreute der Konzern die Anleger mit seiner Gewinnprognose für das laufende Quartal. Pro Aktie rechnet das Unternehmen für den Dreimonatszeitraum mit einer Gewinnspanne zwischen 72 und 75 Cent. Analysten erwarten dagegen ein Ergebnis von 72 Cent.

Das ebay-Management erklärte, der Ausblick spiegele den Nutzen des Rückkaufprogramms und den Verkauf der Ticket-Handelsplattform Stubhub für 4,05 Milliarden Dollar wider. Für das Gesamtjahr 2020 erwartet ebay einen Gewinn zwischen 3,00 und 3,10 Dollar pro Aktie.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.