Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mönchengladbach liegt eine konkrete Offerte für Granit Xhaka vor. Am Rande einer mehrtägigen Promotions-Tour der Fohlen bestätigt Sportchef Max Eberl in Luzern entsprechende Meldungen erstmals.

Wer auf der anderen Seite des Verhandlungstisches sitzt, veröffentlichte Eberl nicht, zumal eine Einigung ausstehe. Die Anzeichen haben sich aber längst verdichtet, dass sich Arsenal London seit Monaten intensiv um den 23-jährigen Captain des Bundesliga-Vierten bemüht. Eine erste Gesprächsrunde fand schon vor dem Jahreswechsel in London statt; nun zeichnet sich der Transfer des 41-fachen Schweizer Nationalspielers ab.

Im Raum steht ein Deal in der Höhe von über 43 Millionen Euro. Insider rechnen mit einer Vertragsunterzeichnung in den nächsten Tagen. Nach 108 Meisterschaftspartien dürfte Xhakas vierjähriges und weitgehend erfolgreiches Engagement in Deutschland noch vor dem Start zur EM-Vorbereitung enden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS