Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der frühere US-Basketballstar Dennis Rodman wird wegen eines Verkehrsunfalls zu einer dreijährigen Bewährungsstrafe und Sozialdiensten verurteilt.

Wie die Staatsanwaltschaft des Orange County im Bundesstaat Kalifornien am Montag mitteilte, muss der 55-Jährige 30 Stunden gemeinnützige Arbeit ableisten. Nach Angaben seiner Anwälte will Rodman in Krankenhäusern arbeiten. Ausserdem muss er Schadensersatz zahlen und 500 Dollar (465 Euro) an einen Opfer-Fonds spenden.

Rodman war laut Urteil im Juli vergangenen Jahres unter anderem ohne Führerschein auf einer Bundesstrasse unterwegs. Er soll mit seinem Geländewagen auf der falschen Spur auf einen anderen Verkehrsteilnehmer zugefahren sein. Dieser musste ausweichen und beschädigte dabei die Mittelleitplanke. Der Unfallgegner blieb unverletzt. Anstatt zu halten, fuhr Rodman weiter. Bei dem Gerichtstermin am Montag war der fünffache NBA-Champion nicht anwesend.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS