Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Murat Yakin schrammt bei seinem Einstand als neuer Trainer des FC Schaffhausen knapp am Sieg vorbei. Seine Equipe kassiert in der Challenge League in Aarau kurz vor Schluss den 2:2-Ausgleich.

Nicht viel hat gefehlt, und ein ehemaliger Aarauer wäre beim ersten Pflichtspiel unter Coach Yakin zum Schaffhauser Matchwinner avanciert. Steven Lang erzielte zweimal den Führungstreffer für den Tabellenletzten der Challenge League - in 40. Minute vom Penaltypunkt und in 82. Minute. In der Nachspielzeit rettete Sébastien Wüthrich mit einer Direktabnahme nach einem Freistoss den Gastgebern immerhin noch einen Punkt. Für Schaffhausen war es in den vergangenen elf Partien erst die zweite ohne Niederlage. Der Rückstand auf den rettenden 9. Rang (Winterthur) beträgt vier Punkte.

Im zweiten Sonntagsspiel der zweithöchsten Liga setzte sich Neuchâtel Xamax zuhause gegen Wohlen mit 3:1 durch. Die Neuenburger festigten damit den 2. Tabellenplatz hinter dem souveränen Leader FC Zürich, der am Montag in Genf bei Servette antritt.

Challenge League. 19. Runde. Die Resultate vom Sonntag:

Aarau - Schaffhausen 2:2 (0:1). - 2716 Zuschauer. - SR Schärer. - Tore: 40. Lang (Foulpenalty) 0:1. 65. Rossini 1:1. 82. Lang 1:2. 93. Wüthrich 2:2.

Neuchâtel Xamax - Wohlen 3:1 (2:1). - 1798 Zuschauer. - SR Pache. - Tore: 5. Sejmenovic 1:0. 29. Eigentor Sejmenovic 1:1. 34. Corbaz 2:1. 50. Karlen 3:1.

Rangliste: 1. Zürich 18/48 (48:10). 2. Neuchâtel Xamax FCS 19/39 (35:20). 3. Wil 19/27 (24:17). 4. Aarau 19/27 (29:30). 5. Servette 18/25 (24:27). 6. Le Mont 19/22 (12:19). 7. Wohlen 19/22 (23:34). 8. Chiasso 19/18 (20:29). 9. Winterthur 19/18 (18:30). 10. Schaffhausen 19/14 (23:40).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS