Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Die Detroit Red Wings kommen den Playoffs ein Stück näher. In der Nacht auf Donnerstag schlagen sie die Los Angeles Kings daheim 3:1.
Damien Brunner blieb bei den Red Wings ohne Skorerpunkt. Doch der Zürcher ist der Verlängerung seiner Saison ein wenig näher gekommen. Nach einem 0:1-Rückstand wendeten Pawel Dazjuk, Jordin Tootoo und Johan Franzen mit ihren Toren die Partie.
Zwei Spieltag vor Schluss haben die Red Wings einen Zähler Reserve auf die Columbus Blue Jackets, ihren härtesten Gegner im Rennen um den achten und letzten Playoff-Platz in der Western Conference.
Einen ersten Titel sicherten sich die Chicago Blackhawks. Nach dem 4:1 in Edmonton ist ihnen der Qualifikationssieg nicht mehr zu nehmen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS