Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Olympique Marseille trennt sich einen Tag vor dem Cup-Halbfinal gegen den Zweitligisten Sochaux von Trainer Michel. Der Spanier hatte das Team der Südfranzosen im letzten August übernommen.

Unter Michel ist Marseille in den letzten Wochen im mehr in die Abstiegszone gerutscht. Vier Runden vor Schluss beträgt der Vorsprung auf Platz 18 nur noch sechs Punkte. Von den letzten 14 Heimspielen gewann das Team kein einziges mehr; aus den vergangenen fünf Liga-Partien resultierten nur noch zwei Punkte.

Michel trägt jedoch nicht die alleinige Schuld an der chronischen Krise des populärsten Klubs von Frankreich. Das Team wurde nach dem Gusto von Vorgänger Marcelo Bielsa zusammengestellt. Der Argentinier verlor aber schon nach dem ersten Spieltag die Nerven und trat zurück. Michel musste so im emotionalen Umfeld von Marseille im Prinzip eine "Mission impossible" antreten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS