Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs mit einer Gruppe von Fallschirmspringern an Bord sind am Samstag in Belgien alle elf Insassen getötet worden. Dies sagte eine Sprecherin der Feuerwehr.

Dem Bürgermeister des Ortes Fernelmont im Süden Belgiens, Jean-Claude Nihoul, zufolge startete die Maschine auf dem Flugplatz in Temploux nahe der Stadt Namur und stürzte zehn Minuten später auf einem Feld ab, rund 250 Meter von Wohnhäusern in der Ortschaft Marchovelette entfernt.

"Drei oder vier Fallschirmjäger haben versucht, ihren Fallschirm zu öffnen, aber es war zu spät", sagte Nihoul. "Man erkennt das Flugzeug nicht wieder, es ist zum Teil verkohlt."

Ein Augenzeuge sagte dem Fernsehsender RTL Belgique, er habe ein Flugzeug gesehen, das mitten im Flug einen Flügel verlor und abstürzte. "Ich habe niemanden gesehen, der mit dem Fallschirm heraussprang."

SDA-ATS