Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Elizabeth II. sagt Teilnahme an Commonwealth-Gipfel ab

Die britische Königin Elizabeth II. hat ihre Teilnahme am nächsten Gipfeltreffen der Commonwealth-Staaten abgesagt. Die 87-Jährige werde im November nicht zu dem Treffen im südasiatischen Sri Lanka reisen, teilte der Palast am Dienstag in London mit.

Gründe für die erste derartige Absage seit dem Jahr 1971 wurden nicht genannt. Für das Königshaus werde Thronfolger Prinz Charles zu dem Gipfel reisen, hiess es.

Aus Kreisen des Palasts hiess es, die Absage habe nichts mit der umstrittenen Menschenrechtslage in Sri Lanka zu tun. Die Queen hatte die Zahl ihrer Auslandsreisen zuletzt bereits reduziert. Im Oktober 2011 hatte Elizabeth II. aber noch am Commonwealth-Gipfel im australischen Perth teilgenommen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.