Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Jeannine Gmelin kann an den EM in Brandenburg wegen eines viralen Infekts ihre Silbermedaille vom Vorjahr nicht verteidigen.

Die 25-Jährige aus Uster zählt seit einem Jahr zur Weltspitze und gilt auch als Schweizer Olympia-Hoffnung in Rio.

Für die Olympischen Spiele ist die WM-Fünfte bereits selektioniert. Der nächste Wettkampf für Gmelin ist damit der Heim-Weltcup in Luzern (27. bis 29. Mai).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS