Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Innocent Emeghara (24) setzt seine Karriere nun doch in der Serie A fort. Der Schweizer Stürmer wechselt leihweise von Serie-A-Absteiger Siena zum Aufsteiger Livorno.
Emeghara absolvierte die Rückrunde der letzten Saison auf Leihbasis für Siena, nachdem er beim Ligue-1-Verein Lorient keine Einsatzzeit mehr bekommen hatte. In der Serie A spielte er sich rasch in den Vordergrund. Er stand 16 Mal in Folge in der Startformation und erzielte dabei sieben Tore, unter anderem gegen Inter Mailand und Lazio Rom. Den Abstieg von Siena konnte Emeghara aber nicht verhindern.
Trotzdem erwarb Siena die Transferrechte am Schweizer - mit der Absicht, ihn an einen Interessenten aus der Serie A abzutreten. Weil sich die Klubs aber nicht um Emeghara rissen, schien der Schweizer in Siena plötzlich auf dem Abstellgleis zu landen. Nun ergab sich drei Tage vor dem Saisonstart (Livorno empfängt zum Auftakt die AS Roma) doch eine Lösung innerhalb der Toskana. Aus den Hügeln von Siena wechselt Emeghara an die Küste, in die Hafenstadt Livorno. Der Aufsteiger hat im nächsten Sommer das Recht, die Hälfte der Transferrechte an Emeghara zu übernehmen.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS