Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In Russland gilt ab sofort dauerhaft die Sommerzeit. Im ganzen Land wurden die Uhren in der Nacht zum Sonntag das letzte Mal eine Stunde vorgestellt, im Herbst soll nicht wieder auf die Winterzeit umgestellt werden.

Präsident Dmitri Medwedew hatte diesen Schritt bereits im Februar angekündigt und zur Begründung gesagt, die Zeitumstellung verursache "Stress und Krankheiten" und bringe den menschlichen Biorhythmus durcheinander.

Er schlug sich ausserdem unter anderem für Russlands "unglückliche Kühe" in die Bresche. Diese "verstehen die Zeitumstellung nicht und begreifen ausserdem nicht, dass sie nun zu einer anderen Zeit gemolken werden".

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS